Die Beratungsstellen der Diakonie Paderborn-Höxter in Paderborn (Klingenderstr. 13) sind heute telefonisch nicht erreichbar.

Beratung zu Trennung und Scheidung
durch den Paderborner Rechtsanwalt
und Notar Wolfgang Weigel 

2022 08 04 Wolfgang Weigel quer
Termine für 2024: 
17. April  14.30-17.30 Uhr

Anmeldung unter:
trennung-und-scheidung(at)diakonie-pbhx.de
Tel. 05251 5002-35

Kostenlose Rentenberatung 
durch die Versichertenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Bund
Brigitte Drüke

Termine für 2024
8. Mai   10:00 Uhr bis 14:00 Uhr 
 5. Jun.  11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

PB Drueke Brigitte kl    

Terminabsprache unter:
ehrenamt@diakonie-pbhx.de
Tel. 05251 5002-35

Angebote  in Familienzentren Stadt und Kreis Paderborn

Ev. Familienzentrum Am Abdinghof, Paderborn
Freitag, 26.01., 08.30 – 10.00 Uhr, Eltern-Café

Ev. Familienzentrum Johannes, Paderborn
Mittwoch, 24.01.2024, 15.00 – 16.00 Uhr, Erziehungsberatung
Mittwoch, 21.02.2024, 15.00 – 16.00 Uhr, Erziehungsberatung


Ev. Familienzentrum Markus, Paderborn
Donnerstag, 15.02.2024, 08.30 – 10.00 Uhr
Dienstag, 12.03.2024, 14.00 – 15.30 Uhr

Ev. Familienzentrum „Emmaus“, Büren
Mittwoch, 31.01.2024, 09.00 - 11.00 Uhr, Elternfrühstück
Mittwoch, 28.02.2024, 09.00 - 11.00 Uhr, Elternfrühstück

Familienzentrum Ev. Kindergarten Bad Lippspringe




Schriftgröße

A- A A+

Psychosoziale Krebsberatung Paderborn

Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung
Zu Beratungen per Telefon oder Email sind wir täglich für Sie da. 
Standort: Klingenderstraße 13
33100 Paderborn
 
Kontakt: Sekretariat:
Judith Dreier
Tel. 05251 5002-35
dreier(at)diakonie-pbhx.de
 DPH Dreier Judith 0092
  Petra Grunwald-Drobner
Tel. 05251 5002-26
Mobil: 0171 5365431 oder
krebsberatung(at)diakonie-pbhx.de
PB Grunwald 22 kl
  Annette von Portatius
Tel. 05251 5002-25
Mobil: 0160 91453618 oder
krebsberatung(at)diakonie-pbhx.de
 2023 11 06 Anette von Portatius1

Die Diagnose Krebs verändert das ganze Leben.
Vor, während und nach der Therapie – wir, die Diakonie Paderborn-Höxter e.V., hören zu. Unsere Mitarbeiterinnen unterstützen und beraten Sie bei allen sozialen und alltagspraktischen Fragen rund um die Erkrankung sowie bei psychischen Belastungen, Ängsten und Sorgen. Unser Beratungsangebot richtet sich auch an Ihre An- und Zugehörigen. Es ist kostenfrei, vertraulich, unbürokratisch und unabhängig.
Wir bieten Unterstützung bei den psychischen und sozialen Herausforderungen, die mit einer Krebserkrankung einhergehen. Diese orientiert sich an Ihren konkreten Bedürfnissen.

Die Psychosoziale Krebsberatung bietet unter anderem:

  • Psychosoziale Krisenintervention
  • Ein Raum zur Aussprache von Sorgen, Ängsten und Bedürfnissen
  • Beratung im Umgang von Ängsten, depressiver Stimmung, Schwäche, Antriebslosigkeit oder innerer Unruhe
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  • Hilfe bei Anträgen oder finanzielle Unterstützung
  • Beratung bei Krankengeld, Erwerbsunfähigkeit und Rentenansprüchen sowie zu arbeitsrechtlichen Fragen (bspw. Beantragung eines Schwerbehindertenausweises)
  • Beratung zur Förderung der beruflichen Reintegration
  • Beratung zu Auswirkungen auf Liebe und Sexualität, auf Partnerschaft und Familie 

Informationen zu:

  • Selbsthilfegruppen, Entspannungstechniken und Reha-Sport
  • Pflegediensten, Palliativstationen und Hospizvereine

 

Gesprächskreis für Betroffene
Egal, ob Sie nur reden, Informationen bekommen, Anregung erhalten oder einfach den Alltag hinter sich lassen möchten, kommen Sie vorbei.
Der Gesprächskreis findet regelmäßig jeden ersten Montag im Monat von 15 bis 16.30 Uhr, aktuell in der Klingenderstraße 13, 33100 Paderborn, statt.

 

Stressbewältigungsgruppe
Ab März 2024 bietet die Psychosoziale Krebsberatung für Betroffene eine neue Stressbewältigungsgruppe an.

  • Feste Teilnehmergruppe, maximal acht TeilnehmerInnen
  • Möglichkeiten zur Entspannung werden vorgestellt und ausprobiert
  • Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag werden besprochen
  • Ziel ist es, den Alltag entspannter gestalten zu können

Mehr Informationen bekommen Sie hier.

 

Weitere Angebote

  • Termine sind nach Vereinbarung auch in Höxter möglich
  • Sprechstunde donnerstags von 14 - 16 Uhr in der Stadtverwaltung Büren. 
  • Sprechstunde jeden dritten Mittwoch im Monat  von 09:00 bis 11:00 Uhr in dem Jugendbegegnungszentrum Simonschule, Am Stadtgraben 23a in Salzkotten. Termine bitte im Vorfeld telefonisch vereinbaren unter 05251 5002-26 oder krebsberatung(at)diakonie-pbhx.de.
    Die Kontaktdaten findet man im dortigen Infokasten draußen vor. 
  • Sprechstunde Delbrück, mittwochs einmal im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Ev. Segenskirche Delbrück, Driftweg 31a, 33129 Delbrück am 27.03.2024, 24.04.2024, 22.05.2024 und 26.06.2024. Termine bitte im Vorfeld telefonisch vereinbaren unter 05251 5002-26 oder krebsberatung(at)diakonie-pbhx.de.
  • Unser Beratungsangebot richtet sich auch an Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Krebs erkrankt sind

Für Angehörige
Wie kann ich meiner Partnerin/meinem Partner oder meinem Kind helfen? Wie müssen wir unser Leben organisieren? Wer hört sich meine Sorgen an? Was machen wir bei finanziellen Belastungen? Angehörigen stellen sich in dieser Situation viele Fragen. Wir nehmen uns Zeit und unterstützen Sie dabei, das Leben Ihrer Familie wieder neu in die Hand zu nehmen.

Weitere Informationen
Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier.
Flyer Beratungsangebot zum Wiedereinstieg ins Arbeitsleben nach Krebs: Wiedereinstieg ins Arbeitsleben
Hier finden Sie unseren Jahresbericht: Jahresbericht 2022 Psychosoziale Krebsberatung
EÜ-Bericht der Krebsgesellschaft NRW: https://www.krebsgesellschaftnrw.de/verbund-krebsberatung
Der Podcast des St. Johannisstift stellt in Folge 5 die Arbeit der Psychosozialen Krebsberatung im St. Johannisstift vor: https://www.johannisstift.de/podcast/folge-5-krebsberatung-im-stjohannisstift.html                                                                                                                                                                            Selbsthilfekontaktstelle Paderborn: www.selbsthilfe-paderborn.de 
Krebsinformationsnetz für Krebspatienten und deren Angehörige: www.inkanet.de
Arbeitskreis der Pankreatektomierten: www.bauchspeicheldruese-pankreas-selbsthilfe.de 
BRCA-Netzwerk e.V.: www.brca-netzwerk.de 
Bundesverband der Kehlkopfoperierten e.V.: www.kehlkopfoperiert-bv.de 
Bundesverband Schilddrüsenkrebs: www.sd-krebs.de 
Deutsche Leukämie-&Lymphom-Hilfe e.V.: www.leukaemie-hilfe.de 
Kopf-Hals-M.U.N.D-Krebs e.V.: www.kopf-hals-mund-krebs.de 
Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V.: www.blasenkrebs-shb.de

 

Förderung
Die Arbeit der Psychosozialen Krebsberatung wird gefördert durch den GKV-Spitzenverband (Gesetzliche Kranken- und Pflegekassen) und den PKV-Verband (Private Kranken- und Pflegeversicherungen), durch das Land NRW und den Förderverein der Krebsberatung Paderborn.

CARES-Studie
Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. nimmt an der von der Deutschen Rentenversicherung geförderten CARES-Studie teil. Diese Studie möchte die Versorgung von krebskranken Menschen bei der Rückkehr in den Beruf bzw. beim Verbleib in der Arbeit untersuchen und verbessern. Der Flyer zur CARES-Studie als PDF: CARES-Studie

 Spenden - jederzeit willkommen
Für Sie ist die Beratung kostenlos, aber die Arbeit der Psychosozialen Krebsberatungsstelle ist nicht kostendeckend refinanziert. Wir freuen uns über Spenden, um unser qualitatives Angebot weiterhin aufrecht erhalten zu können. Vielen Dank!

Hilfe für
Flüchtlinge 

Kronenkreuz

Hilfe für Schwangere in PB
Deutschkurse in Höxter
Hilfe im Ehrenamt 

Termine - Paderborn

  • Jeden Montag, 15 bis 17 Uhr, in Paderborn: Offene Sprechstunde der Schuldner- und Insolvenzberatung, Beratungsstelle der Diakonie, Riemekestraße 12.

  • Mittwoch, 24.04..2024, 14 bis 17 Uhr, in Delbrück: Sprechstunde der Krebsberatung, Ev. Segenskirche, Driftweg 31a 33129 Delbrück

Meldungen

  • diakonie wir suchen verstrkung web600

    Pädagogische Fachkraft (m/w/d)
    für die mobile Jugendarbeit
    in der Anlaufstelle Regenbogen

     

    Mitarbeitende für die mobile Jugendsozialarbeit

     

    Jahrespraktikum im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit

     

    Praktikumsplätze

    Weitere Informationen hier.

    Initiativbewerbungen ebenfalls hier.