Schriftgröße

A- A A+

Diakonie-Sammlung

Hilfe vor Ort
Die Sammlungsmittel machen Hilfen für Menschen möglich, die arm und benachteiligt sind. Sie helfen mit, auftretende Notlagen aufzugreifen und neue Ideen für die pflegerische und soziale Hilfe zu entwickeln.

Von den zusammengetragenen Spendenmitteln erhält die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe 40 Prozent. Mit diesen Mitteln werden gezielt Projekte finanziert und Einzelfallhilfen ermöglicht. Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. erhält 35 Prozent für Beratungsstellen, Dienste und Projekte, die nicht vollständig durch Kostenträger finanziert sind. 25 Prozent der Sammlungsmittel verbleiben in den örtlichen Kirchengemeinden, die für diakonische Aufgaben und Hilfen vor Ort verwendet werden.

Adventssammlung der Diakonie vom 19. November bis 10. Dezember
An der Seite der Armen

sammlungsplakat adsa2022
 


Die diesjährige Adventsammlung der Diakonie steht unter dem Motto „An der Seite der Armen“. Vom 19. November bis 10. Dezember sammelt der Wohlfahrtsverband der Evangelischen Kirche für diakonische Projekte in den Kirchengemeinden vor Ort (25 Prozent der Spenden), für die Diakonie Paderborn-Höxter e.V., damit sie von Armut bedrohten Menschen helfen kann (35 Prozent) sowie für die diakonische Arbeit des Landesverbandes (40 Prozent).

Steigende Lebenshaltungskosten, unkalkulierbare Energiepreise und die Gasumlage: Immer mehr Menschen in Deutschland sind aktuell von Armut bedroht. Besonders betroffen sind Alleinerziehende, junge Familien mit geringem Einkommen, Erkrankte, Arbeitssuchende und ältere Menschen mit kleinen Renten.

So wenden sich aktuell immer mehr Menschen hilfesuchend an die Diakonie in Paderborn, Höxter und Warburg. Die Nachfrage nach Lebensmittelgutscheinen, Lebensmitteltüten und finanziellen Einmalhilfen steigt in den Beratungsstellen, wie zum Beispiel der Familien- und Lebensberatung, drastisch an. Um diese Hilfen finanzieren zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.

Kamphemann Vanessa kl

Vanessa Kamphemann, Vorstand der Diakonie Paderborn-Höxter e.V., bittet um Spenden für die Adventssammlung: „Jede Spende kommt da an, wo sie gebraucht wird.“ Foto: Diakonie Paderborn-Höxter e.V.


Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. möchte niemanden mit seinen Sorgen allein lassen. Darum bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass die Beratungsstellen der Diakonie weiterhin da helfen können, wo Hilfe gebraucht wird. Jede Spende kommt an. Herzlichen Dank!

Spendenkonto:
Diakonie Paderborn-Höxter e.V.
KD-Bank eG
IBAN: DE86 3506 0190 2105 0390 10
SWIFT-BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: Adventssammlung

Eine Bitte:
Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung den Spendenzweck und Ihre Kirchengemeinde an, damit Ihre Spende auch Ihrer Gemeinde zugeordnet werden kann. Wenn Sie einen Zuwendungsnachweis wünschen, geben Sie bitte außerdem Ihren Namen und Ihre Anschrift an. Vielen Dank!

 

Sind Sie interressiert, uns bei den Sammlungen zu unterstützen? Informationen und Material finden Sie unter www.diakonie-rwl.de oder https://www.wirsammeln.de/

 

Hilfe für
Flüchtlinge 

Kronenkreuz

Hilfe für Schwangere in PB
Deutschkurse in Höxter
Hilfe im Ehrenamt 

Sparkasse Bahnhofsmission

Hier können Sie direkt spenden

 adventssammlung

Hier können Sie für die Adventssammlung spenden.

Termine - Warburg

Jeden 1. Donnerstag im Monat: 15 bis 17 Uhr Schulmaterialienkammer in Warburg, Corvinushaus, Sternstr.19


  • Meldungen

    • diakonie wir suchen verstrkung web600

       

      Kaufmännische Fachkraft Abrechnungswesen

      Praktikumsplätze
      Sprach- und Kulturvermittler
      Erziehungsbeistandschaft

      Weitere Informationen hier.

      Initiativbewerbungen ebenfalls hier.