Schriftgröße

A- A A+

Psychosoziale Krebsberatung in Höxter

Sprechzeiten: Wir sind weiterhin für Sie da zu Beratungen per Telefon, Email oder Video.
Montag bis Donnerstag 9-12 Uhr und 14-16 Uhr; Freitag 9-12 Uhr
 
Standort: Brüderstraße 7
37671 Höxter
 
Kontakt: Petra Grunwald-Drobner
Tel. 05251 5002-26
Mobil: 0171 5365431 oder
grunwald(at)diakonie-pbhx.de
PB Grunwald 1709 2 Neu

Unser Angebot

Die Psychosoziale Krebsberatung ist ein ambulantes, niederschwelliges und kostenloses Angebot. Sie hilft Krebspatientinnen und -patienten sowie deren Angehörigen unbürokratisch in allen Phasen der Erkrankung. Wenn Sie über ihre Nöte und Belastungen sprechen möchten, finden Sie hier eine Psychoonkologin als Ansprechpartnerin.

Die Psychosoziale Krebsberatung bietet im Einzelnen:

  • Psychosoziale Krisenintervention
  • Aussprache zu Sorgen, Ängsten und Bedürfnissen
  • Einzel- und Paarberatungen
  • Beratung von Eltern erkrankter Kinder
  • Hilfe bei Anträgen für Kuren oder finanzielle Unterstützung
  • Beratung zu Krankengeld, Erwerbsunfähigkeit und Rentenansprüchen sowie zu arbeitsrechtlichen Fragen (beispielsweise Beantragung eines Schwerbehindertenausweises)
  • Beratung zu Auswirkungen auf Liebe und Sexualität, auf Partnerschaft und Familie

    Für Familien:
  • Einbeziehung der Kinder in das Beratungsangebot (Umgang mit der Krankheit, Auswirkungen auf das Familiensystem)
  • Wie sage ich es meinem Kind?
  • Probleme in der Partnerschaft
  • Auswirkungen auf das Familiensystem
  • Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung, um die finanziellen Sorgen zu mindern
  • Information über spezielle Angebote für Familien und Kinder

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier.
Hier finden Sie unseren Jahresbericht: Jahresbericht 2020 Psychosoziale Krebsberatung

Förderung
Die Arbeit der Psychosozialen Krebsberatung wird gefördert durch den GKV-Spitzenverband (Gesetzliche Kranken- und Pflegekassen) und den PKV-Verband (Private Kranken- und Pflegeversicherungen).

Verbund ambulante psychosoziale Krebsberatung OWL
Im Juli 2020 ist vom Bundesgesundheitsministerium ein neues Gesetz erlassen worden, dass die Finanzierung ambulanter psychosozialer Krebsberatungsstellen regelt. Um die dort geforderten Qualitätskriterien erfüllen zu können, haben sich die psychosoziale Krebsberatungsstelle der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. , die psychosoziale Krebsberatungsstelle der PariSozial Minden-Lübbecke/Herford sowie die Krebsberatungsstelle des Kreises Herford am 18.11.2020 zum Verbund psychosoziale Krebsberatungsstellen OWL zusammen geschlossen. Jede der drei Beratungsstellen ist bislang mit nur einer Beratungsfachkraft besetzt. Der Verbund hat u.a. zum Ziel, eine Vertretungsregelung in Notfällen zu ermöglichen. Informationen hierzu werden fortlaufend auf den Homepages der drei Krebsberatungsstellen aktualisiert. Zudem werden in notwendigen Vertretungssituationen  Name und Telefonnummer der vertretenden Beratungsstelle auf dem Anrufbeantworter der jeweiligen Krebsberatungsstelle aktualisiert angegeben.
Des Weiteren ermöglicht der Verbund einen vom Gesetzgeber geforderten regelmäßigen fachlichen Austausch unter den drei multiprofessionellen Beraterinnen (eine Diplom-Psychologin sowie zwei Diplom- Sozialarbeiterinnen), um einen hochwertigen Qualitätsstandard, selbstverständlich unter Einhaltung der Schweigepflicht, sicher zu stellen. Alle drei Beraterinnen verfügen entweder über eine abgeschlossene Weiterbildung zur Psychoonkologin oder befinden sich derzeit in der Weiterbildung.
Auch im Rahmen der Corona-Pandemie führen alle drei Krebsberatungsstellen weiterhin telefonisch und per Email Beratungen durch. Die Angebote der Krebsberatungsstellen sind kostenfrei.

Links
Psychosoziale Krebsberatung Parisozial Minden-Lübbecke/Herford: www.parisozial-minden-luebbecke-herford.de
Krebsberatungsstelle des Kreises Herford: www.kreis-herford.de/LEBEN/Gesund-sein-und-bleiben/Infektionen-und-Krankheiten/Krebs-Beratung-und-Hilfe-erhalten

 

Hilfe für
Flüchtlinge 

Kronenkreuz

 Ukraine
Hilfe für Schwangere in PB
Deutschkurse in Höxter
Hilfe im Ehrenamt
Offener Treff auf der Lieth (PB)
Café Ukraine im Martin-Luther-Zentrum

 

Termine - Höxter

Jeden 1. Donnerstag im Monat: 14 bis 15 Uhr Schulmaterialienkammer in Höxter, Brüderstr. 7


Höxteraner Mittagstisch, jeden Mo 12 bis 13.30 Uhr, Brüderstraße 7


Sprachkurse für Flüchtlinge Kontakt: Anette Scholz 0176 20658288 oder scholz@diakonie-pbhx.de


Montags, mittwochs und donnerstags, 8.30 bis 10 Uhr sowie montags 10 bis 11.15 Uhr: Sprachkurs für Geflüchtete aus der Ukraine, in Höxter, Diakonie, Brüderstraße 7 (Innenhof). Anmeldung: VHS Tel. (05271) 9634303


28. Juni 2022, 14.30 bis 15.30 Uhr: Elterncafé in Höxter, ev. Kindertageseinrichtung Kunterbunt, Schlesische Straße 20. 


  • Meldungen

    • diakonie wir suchen verstrkung web600

      Praktikumsplätze
      Sprach- und Kulturvermittler
      Erziehungsbeistandschaft
      Weitere Informationen hier