Schriftgröße

A- A A+

Regionale Flüchtlingsberatung im Kreis Paderborn

Zielgruppe: Geflüchtete mit Aufenthaltsgestattung und Duldung
Zuständigkeit: Flüchtlinge aus Borchen, Bad Lippspringe und Altenbeken

Sprechzeiten und Standorte:

Montag 13-14 Uhr 
Stephanushaus, Mühlenweg 1, 33178 Borchen            

Dienstag 10-11 Uhr 
Evangelische Kirchengemeinde Bad Lippspringe
Detmolder Str. 173, 33175 Bad Lippspringe

Donnerstag 9-11 Uhr
Diakonie, Klingenderstr. 13, 33100 Paderborn

Außerdem Termine und Hausbesuche nach Absprache.

Kontakt:

Yvonne Mortley
Tel. 05251 5002-89
Mobil: 0178 5106284  oder
mortley(at)diakonie-pbhx.de

PB Mortley 18
  Swetlana Seifried

PB Seifried 720 1

Flüchtlinge beraten

Zur „Sozialen Beratung von Flüchtlingen“ gehört die Unterstützung von geflüchteten Menschen im Asylverfahren und von Menschen mit einer Duldung, deren Asylantrag abgelehnt wurde. Die Flüchtlingsberatung der Diakonie berät sie in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen und hilft bei konkreten Themen, wie zum Beispiel Bildung und Gesundheit. 

Ehrenamtliche beraten
Wir helfen gern bei Fragen rund um die Arbeit mit geflüchteten Menschen. Wenden sie sich vertrauensvoll an uns.

Die Beratung wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und unterstützt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Hilfe Für Flüchtlinge

 

 

Termine

5. bis 26. Juni 2021: Sommersammlung der Diakonie: „Du für den Nächsten“


14. Juli Beratung zu Trennung und Scheidung


Meldungen

  • Kreis Paderborn

     Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. sucht für ihre Beratungsstelle in Paderborn zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (w/m/d) in Teilzeit (für 8 Wochenstunden, befristet bis Mai 2022, als Elternzeitvertretung) für die Schuldner-und Insolvenzberatung. Weitere Information sind hier.