Schriftgröße

A- A A+

Eine helfende Hand für Sie

Unsere Welt wird immer mobiler. Räumliche Entferungen zwischen
Familien gehören zum Alltag. Aber wer hilft mir, wenn ich allein verreise und Hilfe benötige?

Wir sind für Sie da - die Bahnhofsmission. Bahnhofsmission1Folgen Sie einfach unserem Logo. Wir sind gut zu erkennen an den blauen Westen.

Wir helfen bei Ihren Anliegen:

  •  Ein-, Aus- bzw. Umsteigehilfen
  •  Informationen und Auskünfte, wenn Sie alleine nicht zurecht kommen 
  •  beispielsweise weil sie gehörlos oder blind sind oder nicht gut Deutsch sprechen
  •  Orientierung an einem neuen Bahnhof 
  •  Hilfe bei der Suche nach Aufenthalts- und Übernachtungsmöglichkeiten

    Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee in der Bahnhofsmission auszuruhen.

zur nächsten Bahnhofsmission

Hilfe Für Flüchtlinge

 

 

Termine

ABGESAGT: 7. 14. und 21. November Kinderbuchillustration zum Mitmachen - Ein gemeinsames Projekt für Kinder an Krebs erkrankter Eltern mit der Cordula-Reuter-Stiftung


20. November 2018, 14.30 bis 16 Uhr: Gesprächskreis für Eltern über „Selbstbewusste Kinder“, in Brakel, Ev. Familienzentrum Emmaus, Helle 4.


26. November 2018, 15 bis 16 Uhr: Sprechstunde "Beratung zum Thema Sucht und Drogen" mit Anja Vorlicek-Auspurg von der Suchtberatung der Diakonie im Familienzentrum Arche, Ahornweg 14, Warburg.


Meldungen

  • 17. November bis 8. Dezember 2018: Adventssammlung der Diakonie  „Hoffnung geben".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok