Schriftgröße

A- A A+

Schulmaterialienkammer Paderborn: Kostenlose Schulmaterialien für 231 Kinder aus der Ukraine

2022 05 03 SMK PB Bilanz Gruppe kl

Bei einem der Öffnungstage für Geflüchtete aus der Ukraine: (v. l.) Ute Neuwöhner, ehrenamtliche Mitarbeiterin, Initiatorin Susanne Bornefeld, Superintendent Volker Neuhoff, Diakonie-Vorstand Vanessa Kamphemann und Diakonie-Pfarrerin Elke Hansmann in der Schulmaterialienkammer im Paderborner Lukaszentrum. Foto: Diakonie Paderborn-Höxter


Paderborn (dph). 231 Kinder aus der Ukraine wurden mit kostenlosen Schulmaterialien ausgestattet, für 5.000 Euro wurden Materialien nachbestellt, um das Lager wieder aufzufüllen und insgesamt 25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren im Einsatz: Das ist die Bilanz von vier Tagen, an denen die Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. im Lukas-Zentrum speziell für Geflüchtete aus der Ukraine geöffnet war. Außerdem konnte – dank der großzügigen Spenden von Schulklassen und Einzelpersonen – jedes Kind einen gut erhaltenen Rucksack oder Tornister und Sportbekleidung bekommen.

„Die Arbeit war den Ehrenamtlichen ein Bedürfnis, um den Geflüchteten zu helfen, und es gab viele emotionale Momente mit den Kindern“, berichtet Initiatorin Susanne Bornefeld. „Eine große, von Herzen kommende Dankbarkeit der Menschen ist spürbar und sichtbar gewesen. Das war eine besondere Situation, sagt Diakonie-Vorstand Vanessa Kamphemann. Die geflüchteten Kinder seien bereits schulpflichtig, konnten nichts mitbringen und hätten ohne Grundausstattung zur Schule gehen müssen. „Der Bedarf war jetzt da, und deshalb sind wir dankbar, dass wir diese Sonderöffnungstage mit viel freiwilligem Engagement und mit Unterstützung durch zahlreiche Spenderinnen und Spender möglich machen konnten.

„Das hohe ehrenamtliche Engagement ist bemerkenswert,“ betont auch Superintendent Volker Neuhoff. Von jetzt auf gleich hätten die freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulmaterialienkammer gesagt: Wir sind dabei. „Das ist klasse, denn es ist viel Arbeit zu leisten in einer emotional anstrengenden Situation“, unterstreicht der Superintendent.

Dankbar ist Diakonie-Mitarbeiterin Susanne Bornefeld auch den Paderborn Klinik-Clowns, „die in die Gesichter der oft traumatisierten Kinder ein Lächeln gezaubert haben“ und den Mitgliedern des Round Table 114 Paderborn, die beim Aufbau in der Schulmaterialienkammer tatkräftig mit angepackt haben. Außerdem hat die Firma Mass SI Production aus Bad Wünnenberg 15 neue Tornister mit Inhalt für Grundschüler*innen gespendet und Möbel Höffner Paderborn Brotdosen, Turnbeutel und Tüten.

Aktuell sind noch keine neuen Termine für eine Wiederholung der Aktion festgelegt. „Weitere Anfragen erreichen uns und wir schauen, wann wir die nächste Sonderöffnung anbieten“, erklärt Susanne Bornefeld.

Zurzeit kann die Schulmaterialienkammer keine weiteren Tornister und Rucksäcke annehmen, die Lagermöglichkeiten sind wegen der großen Spendenbereitschaft ausgeschöpft. Weiterhin benötigt wird aber gut erhaltene Sportkleidung. Die Schulmaterialienkammer freut sich darüber hinaus über weitere Geldspenden, da zum neuen Schuljahr mit einem Anstieg an Kunden zu rechnen ist.

Unterstützt wird die Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. durch einen Zuschuss der Stadt Paderborn zu den Betriebskosten.

Kontakt: Susanne Bornefeld, Tel. (05251) 63482


Hilfe für
Flüchtlinge 

Kronenkreuz

 Ukraine
Hilfe für Schwangere in PB
Deutschkurse in Höxter
Hilfe im Ehrenamt
Offener Treff auf der Lieth (PB)

Termine

Jeden Montag, 15.30 bis 18 Uhr, in Paderborn: Offene Sprechstunde der Schuldner- und Insolvenzberatung, Beratungsstelle der Diakonie, Riemekestraße 12.


Jeden Mittwoch 9.30 bis 11 Uhr: Eltern-Kind-Gruppe, in Borchen, Stephanus-Haus, Mühlenweg 1.


Jeden Donnerstag 14 bis 16 Uhr, in Paderborn, Sprechstunde der Psychosozialen Krebsberatung im Ev. Krankenhaus St. Johannistift, Reumontstr. 28, Raum der Seelsorge, 1 OG. Anmeldung erforderlich.


Montags, mittwochs und donnerstags, 8.30 bis 10 Uhr sowie montags 10 bis 11.15 Uhr: Sprachkurs für Geflüchtete aus der Ukraine, in Höxter, Diakonie, Brüderstraße 7 (Innenhof). Anmeldung: VHS Tel. (05271) 9634303


Dienstags und freitags von 15 bis 17 Uhr, in Paderborn: Offener Treff für ukrainische Geflüchtete, Gemeindezentrum Auf der Lieth, Willebadessener Weg 3.


По вівторках та п'ятницях з 15:00 до 17:00 в Падерборні: відкриті зустрічі для українських біженців, прихід Auf der Lieth, Willebadessener Weg 3


По вторникам и пятницам с 15:00 до 17:00 в Падерборне: открытые встречи для украинских беженцев, приход Auf der Lieth, Willebadessener Weg 3


Meldungen

  • diakonie wir suchen verstrkung web600

    Sucht- und Drogenberatung
    Weitere Informationen: hier.

    Sozialpädagogische Familienhilfe 
    Weitere Informationen hier.