Schriftgröße

A- A A+

Tiergestützte Beratung als neues Angebot der Familien- und Lebensberatung in Höxter

2020 02 13 Projekt tiergestützte Beratung HX kl

Arbeiten zusammen: Diplom-Sozialpädagogin Agnes Pryczko von der Diakonie in Höxter und  ihr Therapiehund Thor. Foto: Diakonie Höxter

 

Höxter (dph). Die Familien- und Lebensberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. in Höxter bietet jetzt neu tiergestützte Beratung und Pädagogik an. Diplom-Sozialpädagogin Agnes Pryczko arbeitet mit ihrem Therapiehund Thor in zwei Einsatzgebieten: in der Beratung mit Klientinnen und Klienten sowie bei pädagogischen Angeboten in Familienzentren und Kindergärten. „Hunde lösen viele Lernprozesse bei Menschen aus. Sie regen zum Beispiel die Sinne an, rufen Gefühle wach und fördern soziale Fähigkeiten. Der Hund wirkt als Eisbrecher und ist Anknüpfungspunkt für Gespräche“, erklärt Agnes Pryczko die positiven Wirkungen.

Bei Beratungsgesprächen kann der Therapiehund Thor auf Wunsch des Klienten anwesend sein. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Hunde den Kontaktaufbau zwischen Beratendem und Hilfesuchendem positiv beeinflussen. Sie helfen dem Klienten, Hemmungen abzubauen, dabei eigene und auch fremde Grenzen zu erkennen, sowohl Nähe als auch Distanz zuzulassen und Geborgenheit wahrzunehmen. Die Anwesenheit des Hundes fördert das Wohlbefinden der Beteiligten während des Beratungsgespräches.

Darüber hinaus werden pädagogische Angebote in Familienzentren und Kindergärten durchgeführt. Diese umfassen Gesprächsrunden für Interessierte zum Thema „Umgang mit dem Hund“ und sowohl theoretische als auch praktische Gruppenangebote für Kinder mit Hund. Im ersten Teil (ohne Hund) werden unter anderem wichtige Umgangsregeln erarbeitet. Im zweiten Teil kommt der Therapiehund Thor zum Einsatz. Ziele sind hier zum Beispiel die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit, die Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen oder die Steigerung des Selbstwertgefühls durch die Kommandoarbeit mit dem Hund.

Detaillierte Informationen zur tiergestützten Beratung und Pädagogik erhalten Interessierte bei Diplom-Sozialpädagogin Agnes Pryczko, Tel. (05271) 921983.

 

 

Hilfe Für Flüchtlinge

 

 

Termine

22. Februar 2020, ab 18 Uhr: Benefizabend des Deutschsprachigen Multinationalen Muslimkreises e.V. (DMMK) zugunsten der Schulmaterialienkammer Paderborn, Hörsaal G, Universität Paderborn.


26. Februar 2020, 14 bis 16.30 Uhr: Kostenlose Rentenberatung, in Paderborn, Diakonie-Gebäude, Klingenderstraße 13 (mit Anmeldung).


4. März 2020, 11 bis 16 Uhr: Schulmaterialienkammer in Paderborn, Lukas-Gemeindezentrum, Am Laugrund 5.