Schriftgröße

A- A A+

Hoffnung geben: Adventssammlung der Diakonie beginnt am 17. November

Kreis Höxter/Kreis Paderborn (dph). Die diesjährige Adventssammlung der Diakonie steht unter dem Motto „Hoffnung geben“. Vom 17. November bis 8. Dezember gehen die Ehrenamtlichen der Evangelischen Kirchengemeinden und der Diakonie in die evangelischen Haushalte. Der Wohlfahrtsverband der Evangelischen Kirche sammelt dieses Mal für diakonische Projekte in den Gemeinden vor Ort (25 Prozent der Spenden), für die Flüchtlingsberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. (35 Prozent) und für die diakonische Arbeit des Landesverbandes (40 Prozent).

Die Diakonie Paderborn-Höxter hat verschiedene Beratungs- und Hilfsangebote für geflüchtete Menschen aufgebaut, zum Beispiel die Begleitung von durch die Flucht stark belasteten Personen, um wieder Sicherheit und so weit wie möglich Stabilität zu erlangen. Die Diakonie möchte dazu beitragen, dass geflüchtete Menschen die Chance bekommen, selbst die Verantwortung und Versorgung für ihr Leben hier tragen zu können

Spendenkonto:
Stichwort „Adventssammlung“, KD-Bank eG;
IBAN: DE86 3506 0190 2105 0390 10; SWIFT-BIC: GENODED1DKD

2018 10 30 dwl 0493 17 sammlungsplakat a3 rz kl
 



Hilfe Für Flüchtlinge

 

 

Termine

ABGESAGT: 7. 14. und 21. November Kinderbuchillustration zum Mitmachen - Ein gemeinsames Projekt für Kinder an Krebs erkrankter Eltern mit der Cordula-Reuter-Stiftung


20. November 2018, 14.30 bis 16 Uhr: Gesprächskreis für Eltern über „Selbstbewusste Kinder“, in Brakel, Ev. Familienzentrum Emmaus, Helle 4.


26. November 2018, 15 bis 16 Uhr: Sprechstunde "Beratung zum Thema Sucht und Drogen" mit Anja Vorlicek-Auspurg von der Suchtberatung der Diakonie im Familienzentrum Arche, Ahornweg 14, Warburg.


Meldungen

  • 17. November bis 8. Dezember 2018: Adventssammlung der Diakonie  „Hoffnung geben".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok