Schriftgröße

A- A A+

Landtagsabgeordnete Sigrid Beer besucht Schulmaterialienkammer in Paderborn

2018 09 25 Schulmaterialkammer PB Beer 1 kl

Beim Rundgang durch die Schulmaterialkammer der Diakonie (von links): Die Leiterin der Schulmaterialkammer, Susanne Bornefeld, die ehrenamtlichen Helfer Mechthild Dürkoop und Ulrich Leonhard sowie die Landtagsabgeordnete Sigrid Beer und Ratsmitglied Petra Tebbe. Foto: Diakonie

Paderborn (dph). „Sie leisten hier herausragende Arbeit“, dankte die GRÜNE Landtagsabgeordnete Sigrid Beer den 35 ehrenamtlichen Helfern der Schulmaterialkammer der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. Innerhalb einer Woche bewältigte das Team um Susanne Bornefeld jüngst über 800 Ausgabetermine. „Damit sind unsere Grenzen absolut erreicht, aber das neue System mit der Vergabe von Ausgabeterminen hat sich bewährt. Ohne diese klare Planung wäre es nicht möglich, den großen Andrang zu bewältigen“, betonte Susanne Bornefeld.

Gemeinsam mit Petra Tebbe, Mitglied der Grünen im Paderborner Schulausschuss, machte sich Sigrid Beer ein Bild vom ehrenamtlichen Engagement und der hier geleisteten Hilfestellung und stellte dabei fest, dass das Ausgabesystem immer weiter professionalisiert wurde. „Armut und vor allem Kinderarmut ist auch in Paderborn kein kleines Problem. Diese Problematik müssen alle Verantwortlichen im Auge behalten“, stellte Sigrid Beer angesichts der großen Kundenzahlen fest. Susanne Bornefeld wünschte sich im anschließenden Gespräch mit der Landtagsabgeordneten mehr Unterstützung von Seiten der Schulen. Das Zusenden der Materiallisten für die einzelnen Stufen der Grundschule wie auch der weiterführenden Schulen vor den Sommerferien wäre eine große Hilfe, da die Schulmaterialkammer dann besser planen könnte.

Trotz des hohen Bedarfs an Schulmaterialien, ist Susanne Bornefeld von der großen Unterstützung sehr positiv angetan. „Wir konnten in diesem Jahr den Mehrbedarf durch Spenden decken. Das ist sehr positiv. Wie es im nächsten Jahr aussieht, können wir jetzt noch nicht sagen“, so die Leiterin der Schulmaterialkammer der Diakonie.

Neu sind in diesem Jahr Kinderbücher, in denen die Kinder blättern und lesen können, während sie auf die Ausgabe von Schulmaterial warten. Diese in verschiedenen Sprachen verfassten Bücher konnten aus den Sondermitteln der Flüchtlingsarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen angeschafft werden.

 

Hilfe Für Flüchtlinge

 

 

Termine

Rimbecker Mittagstisch und Lebensmittelausgabe, jeden Dienstag, 12:30 bis 14 Uhr, ev. Gemeindehaus "Alte Schule", Scherfederstr. 19, Warburg-Rimbeck


13. November, 18 Uhr: Informationsabend zu Trennung und Scheidung, in Paderborn, Diakonie-Beratungsstelle Riemeksstr. 12.


29. Oktober 2018, 15 bis 16 Uhr: Sprechstunde "Beratung für Väter" mit Dipl. Sozialpädagogin Cordula Peters von der Diakonie im Familienzentrum Arche, Ahornweg 14, Warburg.


7. 14. und 21. November Kinderbuchillustration zum Mitmachen - Ein gemeinsames Projekt für Kinder an Krebs erkrankter Eltern mit der Cordula-Reuter-Stiftung


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok