Schriftgröße

A- A A+

Diakonie-Sammlung

Türen öffnen

Zweimal im Jahr veranstalten die Diakonischen Werke und die Caritas-Verbände große Haussammlungen. Zur Sommer- und Adventssammlung gehen in vielen Gemeinden ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler von Tür zur Tür, um Spenden zu erbitten. In manchen Gemeinden rufen die Gemeindebriefe zur Spende auf.

 2012-11-15-Diakonie-Sammlung

Hilfe vor Ort
Die Sammlungsmittel machen Hilfen für Menschen möglich, die arm und benachteiligt sind. Sie helfen mit, auftretende Notlagen aufzugreifen und neue Ideen für die pflegerische und soziale Hilfe zu entwickeln.

Von den zusammengetragenen Spendenmitteln erhält die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe 40 Prozent. Mit diesen Mitteln werden gezielt Projekte finanziert und Einzelfallhilfen ermöglicht. Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. erhält 35 Prozent für Beratungsstellen, Dienste und Projekte, die nicht vollständig durch Kostenträger finanziert sind. 25 Prozent der Sammlungsmittel verbleiben in den örtlichen Kirchengemeinden, die für diakonische Aufgaben und Hilfen vor Ort verwendet werden.

Sind Sie interressiert, uns bei den Sammlungen zu unterstützen?
Informationen und Material finden Sie unter www.diakonie-rwl.de und  www.wirsammeln.de

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

24. April 2018, 8.30 Uhr: Elterncafé „Psychosomatische Beschwerden im Kindesalter“, in Paderborn, Ev. Familienzentrum Johannes, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 8 (Turnhalle).


24. April 2018, 9 bis 11 Uhr: Elterngesprächskreis „Übergänge gestalten“, in Bad Driburg, Ev. Familienzentrum Jesus und Zachäus, Gräfin-Margarete-Allee 12.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.