Schriftgröße

A- A A+

Vortrag zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Paderborn (dph). Zu einem Vortrag mit dem Titel "Autonomie und Selbstbestimmung" lädt die Beratungsstelle der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. in der Riemekestraße 12 am Donnerstag, 22. März um 17 Uhr ein. Wolfgang Grabe, Geschäftsführer des Betreuungsvereins der Diakonie im Kirchenkreis Paderborn e.V., informiert darüber, was beim Abfassen einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung zu beachten ist und welche Entscheidungen damit verbunden sind. Jeder kann durch einen Unfall, eine Krankheit oder als Folge seines hohen Lebensalters vor der Situation stehen, seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln zu können. Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen sind dann für alle Menschen ein wichtiges Thema, denn sie sichern den Erhalt der persönlichen Selbstbestimmung. Interessierte sind herzlich eingeladen, Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten bei
Petra Grunwald-Drobner
Tel. (05251) 54018-41
E-Mail: grunwald@diakonie-pbhx.de

Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

22. März 2018 17 Uhr: Vortrag zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung


20. Februar 2018, 18 Uhr: Informationsabend über Trennung und Scheidung, mit Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Weigel, in Paderborn, Beratungsstelle Diakonie, Riemekestraße 12.


26. Februar 2018, 15-16 Uhr: Sprechstunde "Erziehungsberatung" mit Dipl. Sozialpädagogin Cordula Peters von der Diakonie im Familienzentrum Arche, Ahornweg 14, Warburg.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.