Schriftgröße

A- A A+

Plätze frei in der Gruppe für Jugendliche, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist

Paderborn (dph). In der neuen Gruppe der Psychosozialen Krebsberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. für Jugendliche, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist, sind noch Plätze frei. Gedacht ist die Gruppe für Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Sie findet immer freitags von 16.30 bis 18 Uhr in der Diakonie-Beratungsstelle, Riemekestraße 12 (2. Obergeschoss) statt.

Einmal in der Woche treffen sich die Jugendlichen, um gemeinsam kreativ zu sein, Filme zu schauen, Ausflüge zu machen und miteinander zu reden. Die Jugendlichen können sich so aktiv und offen einbringen, wie sie möchten. Das Angebot ist kostenlos, unterliegt der Schweigepflicht, und die Teilnahme ist unabhängig von Nationalität und Religionszugehörigkeit. Die neue Gruppe möchte die Jugendlichen stärken und ihnen das Gefühl von Gemeinschaft geben – als aktive Hilfe im Heilungsprozess der erkrankten Eltern.

Gefördert wird die Jugendgruppe von der Aktion Lichtblicke.

Kontakt: Sandra Schöning, Tel. (05251) 54018-41; E-Mail: riemeke(at)diakonie-pbhx.de


Hilfe Für Flüchtlinge

Termine

18. Juni 2018, 14.30-16 Uhr: Elterngesprächskreis über Zeitmanagement, in Höxter, Ev. Familienzentrum Kunterbunt, Schlesische Straße 20.


19. Juni 2018, 18 Uhr: Informationsabend über Trennung und Scheidung mit Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Weigel, in Paderborn, Diakonie-Beratungsstelle, Riemekestraße 12


26. Juni und 3. Juli Kinderbuchillustration zum Mitmachen - Ein gemeinsames Projekt für Kinder an Krebs erkrankter Eltern mit der Cordula-Reuter-Stiftung


Meldungen

  • „Hoffnung geben“

    Sommersammlung der Diakonie vom 2. bis 23. Juni 2018

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok